SG Meißner

1972 e.V.

Pressestelle der SG Meißner

 

Hier finden Sie Spielberichte, Artikel aus lokalen Zeitungen und Neuigkeiten zum Verein.

SG Meißner - SG Pfaffenb./Schemm. 2:2 (2:1)

 

Remis gegen den Spitzenreiter

Lange Zeit geführt, am Ende aber nur ein Punkt gegen den Tabellenfüherer der KLA Werra-Meißner. Gegen die Gäste der SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund konnte unsere erste Mannschaft ein 2:2 (2:1) erringen. Dabei sahen die zahlreichen Zuschauer bei bestem Wetter eine flotte Partie.

 

Unser Team legte nach einer kleinen Abtastphase gut los und konnte gleich die erste Chance zur Führung nutzen. Über die rechte Außenbahn bediente Maurice Wendel den mitgelaufenen Max Eysert, der den Ball über die Linie drückte.

Auch in der Folge war die SGM den Gästen über weite Strecken überlegen und konnte sich weitere gute Gelegenheiten herausspielen. In der 40. Minute nutze wieder Max Eysert einen Fehler der gegnerischen Hintermannschaft per Kopf zum 2:0, wurde dabei aber vom Gästekeeper am Kopf getroffen und musste kurzzeitig behandelt werden. Kurz darauf konnte Pfaffenbachtal nach einer Ecke etwas glücklich den Anschlusstreffer erzielen.

 

In der 2. Halbzeit baute unsere Mannschaft mit der Zeit etwas ab, die physisch starken Gäste hatten einige gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Aber auch unsere Elf hätte bei einigen Kontern für die Entscheidung sorgen können. Kurz vor Abpfiff konnten die Gäste eine Standardsituation noch für den Ausgleich nutzen.

Nach dem Spielverlauf ist das Remis zwar etwas bitter für unsere Truppe, spielerisch können wir aber durchaus zufrieden sein.

 

VFB Rommerode - SG Meißner 4:1 (2:0)

 

1:4 Pleite im Derby

Mit 1:4 (0:2) verlor die SGM das Derby am Sonntag gegen den VfB Rommerode 1920 e V.

Die ersten 30 Minuten bestimmte unser Team das Spiel und spielte sich einige gute Gelegenheiten heraus. Die Gastgeber aus Rommerode waren allerdings bei Kontern immer gefährlich und nutzen in der 27. Minute ihre Chance eiskalt. Danach wurde unser Spiel etwas fahriger und unser Passspiel wurde fehlerhafter. Einen weiterer Konter des VFB führte kurz vor der Pause zum 2:0.

 

Auch nach der Pause zeigte sich das gleiche Spiel. Unsere Mannschaft ließ den Ball laufen, hatte aber Probleme klare Chancen zu kreieren. Der letzte Pass wollte meistens nicht gelingen.

In der 52. Minute erzielte Jannik Thrun dann nach schöner Kombination den Anschlusstreffer. Anstatt nun zwingender auf den Ausgleich zu spielen, machten wir aber den Gegner durch unsere eigenen Fehler stark. Nach unnötigem Ballverlust konnte der VFB kurze Zeit später zum 3:1 erhöhen. Während wir noch einige gute Chancen liegen ließen, machte der Gastgeber nach einem Freistoß kurz vor Schluss mit dem 4:1 alles klar.

 

SG Meißner - TSV Wichmannshausen II 7:1 (1:1)

 

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Mit einem 7:1 Kantersieg meldet sich unsere 1. Mannschaft zurück aus der Winterpause und schiebt sich auf den 3. Tabellenplatz der Kreisliga A Werra-Meißner. Dabei hätte unser Team bei besserer Chancenverwertung sogar zweistellig gewinnen können.

In typischer SGM-Manier verschlief unsere Mannschaft die ersten Minuten und lag bereits nach 30 Sekunden 0:1 zurück. In der folge spielten wir uns aber Chance um Chance heraus. Folgerichtig erzielte Maurice Wendel auch den Ausgleich. Ansonsten schien das gegnerische Gehäuse in der ersten Halbzeit aber wie verriegelt.

In der 2. Hälfte machte es unsere Elf dann besser, ging nach einem Foul an Max Eysert und dem verwandelten Elfmeter durch Lukas Toby schnell 2:1 in Führung. Danach schwand der Kampfgeist der ersatzgeschwächten Gäste mit jeder Minute und wir konnten durch weitere Treffer von Maurice Wendel, Moritz Becker, Sebastian Schiel und Max Eysert das Ergebnis in die Höhe schrauben.

 

Vorbereitung zur Rückrunde

 

Die diesjährige Wintervorbereitung neigt sich dem Ende zu. Wir blicken zurück auf spannende aber auch anstrengende Wochen, aber alles der Reihe nach:
Trainingsauftakt war am 09. Januar mit der ersten Laufeinheiten in Laudenbach. Da es uns aufgrund der Witterungsverhältnisse in der gesamten Vorbereitung nicht möglich war echten Fussballrasen unter den Schuhen spüren zu können bestimmten die Laufeinheiten den Trainingsplan. Um trotzdem fussballerisch wenigstens etwas voranzukommen trainierten wir bei unseren Hallenterminen intensiv mit dem Ball.

 

Neben einigen Highlights dieser Vorbereitung wie zum Beispiel unserem traditionellem Neujahrsempfang oder dem Besuch der Soccerhalle in Göttingen, war der Höhepunkt das Trainingslager in Marburg vergangenes Wochenende (17.02. - 19.02.2017). Hier konnten wir drei Einheiten auf dem Kunstrasen des SV 1965 Bauerbach e.V. verbuchen und unsere taktische Marschroute für die kommende Rückrunde einstudieren.

Am Abschlusstag des Trainingslagers traten wir gegen die Reserve des Platzherren (KLA Kreis Marburg) an. Diese machten besonders in der ersten Halbzeit enormen Druck und verlangte unserer Mannschaft einiges ab. Nach dem Seitenwechsel sahen die paar wenigen Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe. Trotzdem musste man sich am Ende jedoch mit 5:2 geschlagen geben. Nicht zuletzt, weil unseren Spielern, besonders in der Schlussviertelstunde, das Trainingslager in den Knochen steckte. (Beide Tore Marcel Pressler)

 

Am gestrigen Samstag absolvierte unsere 1. Herrenmannschaft ein weiteres Freundschaftsspiel und zwar gegen den SV Espenau (KLA – Hofgeismar/Wolfhagen). Diesen Test konnten wir mit 3:8 für uns entscheiden. (Tore: 2x Max Eysert, 3x Maurice Wendel, Florian Siebald, 2x Marcel Pressler)

 

Zum Rückrundenauftakt am 05.03 wartet die Spielgemeinschaft aus Abterode/Eltmannshausen auf uns. Im Hinspiel verbuchten wir eine bittere 0:2 Heimpleite. Wir haben also einiges im Rückspiel wieder gut zu machen.


Die Vorbereitung ist vorüber, unsere Jungs sind heiß und der Ball rollt bald wieder.
Wir hoffen Ihr freut euch genauso sehr wie wir!

SG Meißner - FC Großalmerode II 8:2 (4:0)

 

Das Derby gegen die Reserve der Tonstädter versprach im Vorfeld Spannung, da beiden Mannschaften auch in der Tabelle direkte Nachbarn waren. Die Realität sah dann aber anders aus. Mit 8:2 besiegte die SGM am Sonntag Nachmittag den FC Großalmerode II und eroberte Platz 4 in der Kreisliga A.

Die Weichen auf Sieg stellte dabei Max Eysert mit einem lupenreinen Hattrick in den ersten 35 Minuten. Vor der Pause erhöhte Florian Siebald noch auf 4:0 gegen die überforderte Gästeabwehr.

Auch in der 2. Halbzeit drückte unser Team auf weitere Tore und spielte sich viele Chancen heraus. Mit Lukas Toby (FE), Marcel Pressler und Kai-Uwe Weber trugen sich weitere Spieler in die Torschützenliste ein. Auf der Gegenseite erzielten die Gäste noch 2 Ehrentreffer.

 

 

Spielstatistik auf fussball.de

 

SG Meißner II - VFB Witzenhausen 1:2 (1:0)

Gegen den Tabellenführer zeigte unsere Reserve eine gute Partie und musste sich am Ende nur knapp mit 1:2 geschlagen geben. Das Tor für die SGM erzielte Luca Koltzau.

 

SV Hasselbach - SG Meißner 2:2 (1:0)

 

Gegen den SV Hasselbach war unser Team spielerisch klar überlegen, musste sich am Ende aber mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben. Dabei musste die SGM sogar zeitweise einem 2:0 Rückstand hinterherlaufen. 2 Tore durch den starken Max Eysert brachten in der Schlussphase aber zumindest noch einen Punkt.

Über 90 Minuten beherrschte unsere Mannschaft Ball und Gegner, kam aber nur selten wirklich zwingend vor das gegnerische Tor. Dazu vereitelte der Gästekeeper mit starken Reflexen noch einige Chancen. In der Hintermannschaft stand man eigentlich sicher, musste aber durch unnötige Fouls unter anderem die zwei Freistöße hinnehmen, die zu den Toren des SV Hasselbach führten.

Gegen Ende der Partie sah ein Akteur der Gastgeber die Gelb-Rote Karte. Daraufhin drängte unser Team noch mehr auf den Ausgleich, der kurz vor Abpfiff gelang.

 

(Fotos: Franziska Schiel)

 

Bildergalerie auf FuPa.net

Spielstatistik auf fussball.de

 

SG Wickenrode/Helsa II - SG Meißner II 5:2 (1:2)

Trotz 2:0 Führung nach knapp 20 Minuten musste sich unsere Reserve der 2. Mannschaft der SG Wickenrode/Helsa am Ende mit 5:2 geschlagen geben. Wie so oft ging unserem Team in der 2. Halbzeit die Puste aus. Tore für die SGM erzielten Fabian Liese und Luca Koltzau.

Copyright © 2012 - SG Meißner 1972 e.V.